ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:04 Uhr

Leichtathletik
Fünf Podestplätze für Finsterwalder Leichtathleten

Cottbus/Finsterwalde. Erfolgreicher Saisonstart beim Meeting in Cottbus. Von Jörg Schulz

Beim gut besetzten Hallenmeeting in Cottbus starteten die ASC-Athleten aus der Sängerstadt erfolgreich in das neue Wettkampfjahr. Sie holten gleich fünf Medaillen.

Ina Palm (W 14) setzte auch diesmal Akzente und ihre Siegesserie fort. Schon nach den Vorläufen im Sprint an der Spitze liegend, entschied sie auch das Finale für sich und siegte über 60m in 8,21s (BL). Im Weitsprung  kratzte sie an der Fünf-Meter-Marke, holte mit 4,95m ebenfalls „Gold“.

Überzeugen konnten auch die Berg-Zwillinge Justin und Norman (beide M 11), beide landeten im Weitsprung einen Doppelsieg. Dabei hatte Justin mit 4,15m die Nase vorn. Norman kam mit 4,04m auf den zweiten Platz. Trotz guter Zeit über 50m (7,87s/BL) musste sich  Justin Berg diesmal knapp geschlagen geben und belegte den zweiten Platz. Das Podest knapp verfehlt haben Josephine Mischur (W 12) bei ihrem starken Debüt über 60m Hürden (12,48s/4.), Vivien Berg (W 15) im Kugelstoßen (8,50m/BL/4.) und Norman Berg über 50m (7,91s/4.). Max Hoffmann (M 14) kam mit neuer Kugel (4,0kg) auf gute 10,05m (5.). Mit neuen Bestleistungen wartete Till Balzer (M 11) über 800m in 2:56,14min. (7.) und im Weitsprung (3,69m) auf. Damit sind die ASC-Athleten für die Meisterschaften in den kommenden Wochen in Potsdam und Berlin gut vorbereitet.