ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:53 Uhr

Kraftsport
Finsterwalderin mit neuem Rekord – mit 65 Jahren

Finsterwalde/Eilenburg. Nie war sie stärker. Die 65-jährige Kraftsportlerin Inge Kaule aus Finsterwalde hat bei den Deutschen Meisterschaften des Verbandes UPC in Eilenburg nicht nur den Titel geholt, sondern auch für eine neue Bestleistung gesorgt.

Nie war sie stärker. Die 65-jährige Kraftsportlerin Inge Kaule aus Finsterwalde hat bei den Deutschen Meisterschaften des Verbandes UPC in Eilenburg nicht nur den Titel geholt, sondern auch für eine neue Bestleistung gesorgt.

Sechs Monate Vorbereitung nach dem schon zu DDR-Zeiten entwickelten Trainingsplan ihres Mannes führten zu persönlichen Bestleistungen. Mit 58 kg im Bankdrücken in der RAW Kategorie (ohne Ausrüstung) sowie mit 62 kg in der Kategorie, in der unterstützende Ausrüstung erlaubt ist, wurde sie souverän Deutsche Meisterin mit neuen deutschen Rekorden. Selbst brachte die Finsterwalderin 50,6 kg auf die Waage. Gekrönt wurde ihr Auftritt mit der Medaille für die beste sportliche Leistung bei den Frauen.

Ehemann Hans-Jürgen Kaule, selbst seit Jahrzehnten ein erfolgreicher Kraftsportler, kommentiert die Leistung seiner Frau mit Verweis auf einen bekannten Schlager: „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an – sang Udo Jürgens. Vorbei ist es noch lange nicht. Deshalb mein Aufruf an die Menschen 60+. Es ist nie zu spät, etwas für die eigene Gesundheit, Fitness und Kraftfähigkeit zu tun.“ Eine gesunde Muskulatur sei wie ein eigenes, maßgeschneidertes Korsett betont der Finsterwalder. „Auch wenn man erst zum Beispiel sachte auf dem Trampolin mit Schwingübungen zur Körperstabilisierung beginnt. Der erste Schritt ist der schwerste“, so Hans-Jürgen Kaule.

Das nächste Ziel des sportlichen Paares steht schon fest. So bereitet sich Inge Kaule jetzt auf die Europameisterschaften in Sankt Petersburg vor.