| 17:03 Uhr

Handball
Erste Saisonniederlagefür Doberlug-Kirchhain

Brandenburgliga Frauen. Die Handball-Frauen verlieren gegen den LHC Cottbus.

VfB Doberlug-Kirchhain - Lausitzer HC Cottbus 22:29 (8:9) Alle wussten, dass es ein schweres und hartes Spiel werden würde. Das Spiel ging mit Anpfiff auch gleich in die Vollen. Den zunächst besseren Start hatten die Gäste, denn der erste Treffer der VfB-Frauen erfolgte erst in der 9. Spielminute (1:3). In der 22. Minute gelang den Gerberstädterinnen für kurze Zeit der Ausgleich. Wohlgemerkt stand es hier erst 5:5. Die Motivation war sichtbar. Die VfB-Damen gingen immer wieder in den harten Zweikampf. In die Halbzeit verabschiedeten sich die Mannschaften mit einem Stand von 8:9 Toren.

In der zweiten Halbzeit der Partie zeigte sich dann umso mehr, dass es den VfB-Damen nicht richtig gelang, in das lockere und leichte Zusammenspiel zu finden, wie es in den bisherigen Spielen der Saison zu sehen war. Den Gästen gelang in der 45. Spielminute die Führung von 12:21 Toren. Die VfB-Damen konnten bis zum Spielende nur noch eine höhere Tordifferenz verhindern, sodass es zu einem Endstand von 22:29 Toren kam.

Die Mannschaft lässt den Kopf nicht hängen und versucht, in den kommenden Trainingseinheiten ihre Stärken wieder zu finden, um für das nächste Auswärtsspiel gewappnet zu sein. Am 11. November geht es für die VfB-Frauen nach Rangsdorf. Der SV Lok Rangsdorf ist mit dem siebten Tabellenplatz direkt hinter dem VfB Doberlug-Kirchhain (beide Mannschaften haben fünf Begegnungen absolviert).

VfB Doberlug-Kirchhain mit: M. Leschke, J. Schulz, N. Zielasko, J. Böhme (6), A. Eichstädt, L. Fechner (1), A. Förster (1), C. Hase (7/3), E. Hase (2), J. Herrmann (1), M. Lange(1), S. Rambow, S. Reinold, V. Seyfetdinova (3).