ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:42 Uhr

Leichtathletik
Elf Medaillen beim Hallenfinale

Senftenberg. Finsterwalder ASC-Team in Senftenberg erfolgreich. Linde Schönewalde überzeugt beim Cross. Von Jörg Schulz und Dieter Wils

. Vom Hallenfinale in Senftenberg brachten die ASC- Leichtathleten elf Medaillen mit in die Sängerstadt. Jeweils Gold gab es für Celine Laue (Frauen) über 200m (27,97s), für Emma Pötzsch (W 13), die sich im Hochsprung auf 1,45m (BL) steigerte und Till Balzer (M 11) über 500m in 1:39,23min. (BL). Mit Silber gingen aus dem Wettkampf Celine Laue über 60m (8,75s), Max Hoffmann (M14) im Kugelstoßen (10,56m), Merle Kuhnert (W 12) ebenfalls mit der Kugel (6,71m/BL) sowie Ella Babben (W 15) über 60m (8,84s/BL) und im Weitsprung und Stella Krüger (W 9) über 50m in 8,22s hervor. Emily Strobelt (W 11) holte sich im Hochsprung mit 1,23m (BL) wie Lea Bader (W 15) über 60m (9,04s) jeweils den dritten Platz. Mit vorderen Platzierungen warteten Vivian Höhn (W 10) über 50m (8,63s/5.) und über 60m Hürden (12,76s/5.) sowie Stella Krüger mit 3,54m (5.) im Weitsprung und Till Balzer ebenfalls im Weitsprung (3,75m/6.) auf.

Nach langer Durststrecke war der ASC außerdem wieder einmal bei den Deutschen Meisterschaften im Cross vertreten. Niclas Schulze (MJA) zog sich bei seinem DM-Debüt im Feld der über 60 Starter achtbar aus der Affäre. Auf dem profilierten und schlammigen Kurs in Ohrdruf – die Strecke hatte unter den vorherigen sieben Läufen arg gelitten – kam Niclas Schulze über 6,4 Kilometer nach 24:00 Minuten ins Ziel (37. Platz) und wurde von den ostdeutschen Startern immerhin Achter.

Als einzige Schönewalder SV Linde-Athletin startete Laura Nehring (12) bei den diesjährigen Lausitzer Meisterschaften in Senftenberg. So gewann sie überlegen den 500m-Lauf in der Bestzeit von 1:28,98 Min., siegte über die 60m in 8,63 Sek. und gewann auch den Weitsprung mit der guten Weite von 4,60 Meter.

Mit dem vierten und zugleich letzten Lauf ging die Luckenwalder Crosslaufserie zu Ende. Es war zugleich der profilierteste und somit auch der anspruchsvollste Kurs der Serie. Die Schönewalder Linde-Athleten zeigten sich dessen unbeeindruckt und gewannen über 1,8 km einen Doppelerfolg durch Laura Nehring vor Franzi Hain. Überraschend stark lief Tom Winter und gewann ebenso wie Andrea Schaaf, während Felix Marschhausen als Zweiter und Sophie Wienick als Dritte den Linde-Erfolg abschlossen.

Auf der 5,1 km Strecke überzeugten vor allem mit Siegen Marc Janer und Sandy Lorenz. Als Zweite kam Viola Bauer ins Ziel. Den Tageserfolg vervollständigten Anke Marschhausen (3.), Leon Steinkrug (4.) Lora-Luis Gola (4.), Lisa Winter (5.) und Emma-Theres Gola (7.).

Durch die ausgezeichneten Platzierungen konnten Annika Richter, Laura Nehring, Felix Marschhausen und Sandy Lorenz die Altersklassenpokale entgegennehmen. Die Silberpokale erhielten Tom Winter, Franzi Hain und Viola Bauer, während Lora-Luis Gola, Leon Steinkrug, Lisa Winter und Anke Marschhausen mit den Bronzepokalen belohnt wurden. Gute vierte Plätze in der Altersklassengesamtwertung erreichten Sophie Wienick und Frances Müller.