ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:00 Uhr

Handball
BSV Finsterwalde wiederan der Tabellenspitze

Handball-Verbandsliga Süd. Starke Torhüterleistung war Garant für Auswärtssieg.

HSG Schlaubetal-Odervorland - BSV GW Finsterwalde 24:27 (12:12). Für die erste Männermannschaft des BSV stand nach der unnötigen Auswärtsniederlage nun erneut ein schweres Spiel auf dem Programm. Gegner am vergangenen Samstag war die HSG Schlaubetal-Odervorland, gegen welchen man in den vergangenen Jahren immer spannende Partien erwarten konnte. Dies war auch diesmal wieder der Fall, wobei sich am Ende die Sängerstädter, auch auf Grund einer starken Torhüterleistung von Ivo Göricke, nicht nur durchsetzen, sondern sich auch die Tabellenführung zurückholen konnten. Am Ende stand ein 27:24-Auswärtssieg auf der Habenseite.

Die Grün-Weißen starteten gut in die Partie. Bereits nach fünf Minuten konnte man die Führung übernehmen (3:1). Aber nun fanden die Gastgeber besser ins Spiel. Diese agierten in der Deckung mit einer doppelten Manndeckung, woran sich die Gäste aus der Sängerstadt erst gewöhnen mussten. Bis zur Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe, was auch der Spielstand von 12:12 verdeutlichte.

Doch das Trainerteam Barthel/Kühn fand in der Halbzeitpause nun die richtigen Worte. So gelang es den Sängerstädtern, sich auf 21:16 abzusetzen. Doch die Gastgeber gaben sich keinesfalls auf und nutzten die Unkonzentriertheiten des BSV. Die Gäste zogen in der Schlussphase das Tempo nochmals an und konnten sich in der 58. Spielminute entscheidend mit 26:23 absetzen. Am Ende konnte dank einer sehr guten kämpferischen Leistung ein 27:24-Auswärtserfolg eingefahren werden.

GW Finsterwalde mit: Göricke und Kiesewetter (beide Tor), Scholz (1), Hänneschen (3), Kaßner (9), Langer (3), Görner (2), Julpe, Müller (3), Magister (2), Fiedler, Kowaczek und Biele (4).