| 11:33 Uhr

Sperlichs-Wittenberger Puppenbühne ab morgen in Finsterwalde

Finsterwalde.. Ab morgen bis Sonntag gastiert in Finsterwalde auf dem Festplatz hinter dem Schloss Sperlichs-Wittenberger Puppenbühne (RUNDSCHAU berichtete).

Unter dem Motto „Nicht groß aber fein“ werden an den vier Tagen vier unterschiedliche Stücke zu sehen sein: „Der Löwe Leo ist los“ (Donnerstag), „Kasperle und das Ungeheuer“ (Freitag), „Kasperle im Reich der Blumenfee“ (Samstag) und „Der Goldschatz in der Mühle“ (Sonntag).
Das Publikum erwartet klassisches Puppenzelttheater mit kinderfreundlicher Rezeptur, so die Veranstalter. In dem gemütlichen Zelt können die kleinen und großen Zuschauer auf Tuchfühlung mit den Puppen gehen, d. h., sie auch einmal anfassen. Die Geschichten stammen zum Teil noch aus Mutters und Großmutters Zeiten.
Die Vorstellungen beginnen jeweils um 16.30 Uhr, am Sonntag gibt's zusätzlich eine Vorstellung um 11 Uhr. Die Karten kosten fünf, ermäßigt vier Euro. Der Kartenvorverkauf läuft über Tel. 0171 7798177.
Die RUNDSCHAU verlost heute zwischen 16 und 16.15 Uhr dreimal zwei Freikarten für die Veranstaltung am Donnerstag um 16.30 Uhr. Glück hat, wer am schnellsten durchkommt unter der Telefon-Nummer 03531 608621. (dö)