ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:20 Uhr

Am Wochenende
Spektakuläre Feuershow und Musik in Lichterfeld

Das Feuerwerke Kürbs hat sich bei den Pyrogames 2017 an der F 60 eine Silbermedaille verdient.
Das Feuerwerke Kürbs hat sich bei den Pyrogames 2017 an der F 60 eine Silbermedaille verdient. FOTO: Mirko Sattler
Lichterfeld. Am Samstagabend steigen am liegenden Eiffelturm die Pyrogames.

Am Fuße des Besucherbergwerkes F 60 ein Feuerwerk der Extra-Klasse erleben? Möglich ist das am Samstag, Einlass ab 18 Uhr. Die Veranstalter der A & O Pyrogames GmbH versprechen eine Show, die „selbst Silvester in den Schatten stellt und zur Krönung des Eventsommers werden kann“. Mehrfach preisgekrönte Feuerwerksprofis aus ganz Deutschland treten in einem spannenden Wettkampf gegeneinander an. Versprochen werden Raketen, die in bis zu 150 Meter Höhe zu wunderschönen Blüten aufbrechen und als Goldregen zu Boden gleiten, Lichtblitze erhellen den Himmel und wiegen sich kristallklar und unglaublich schön zum Takt der Musik. Lodernde Flammen und Feuerkreise zieren den Sternenhimmel mit eindrucksvollen Bildern. Neben dem Wettbewerb mit grandiosen Höhen- und Bodenfeuerwerken stehen Unterhaltung und ein familiengerechtes Abendprogramm im Vordergrund. Mit einer Trommelshow geht es ab 19 Uhr in die Vollen. Um 20 Uhr schließt sich Livemusik mit der Band „Rose Bogey’s“ an. Es folgen ein Tagesfeuerwerk (21.15 Uhr) und eine Feuershow (21.35 Uhr). Um 22 Uhr startet dann der erste Feuerwerkswettkampf. Eine Lasershow von Jürgen Matkowitz ist gegen 23 Uhr zu erwarten.

Sarah Balke vom F 60-Team bestätigt, dass es trotz der vorausgegangenen Hitzeperiode keine Absage des Veranstalters gebe. Es seien jedoch höhere Auflagen hinsichtlich des Brandschutzes zu erfüllen. Eine Feuerwehr sei selbstverständlich vor Ort. Noch ein Hinweis an die Gäste: Eine 0,5 Liter-Flasche mit einem Durstlöscher kann pro Person mit auf das Veranstaltungsgelände genommen werden. Dort werde natürlich für die weitergehende Verpflegung gesorgt.

(red/gb)