| 02:37 Uhr

SPD nominiert Torsten Drescher als Bürgermeisterkandidat

Torsten Drescher
Torsten Drescher FOTO: privat
Doberlug-Kirchhain. 2017 stehen in mehreren Elbe-Elster-Städten Bürgermeisterwahlen an. In Doberlug-Kirchhain nimmt der seit Monaten latente Wahlkampf mit der ersten offiziellen Nominierung jetzt Fahrt auf. leh

Am Dienstagabend hat der SPD Ortsverein Doberlug-Kirchhain Torsten Drescher einstimmig zum Kandidaten für die Wahl des Bürgermeisters im September nominiert. Drescher ist Verwaltungsfachwirt mit Erfahrung in der Kommunalpolitik, heißt es in der Pressemitteilung.

Der Doberlug-Kirchhainer war drei Jahre Bauamtsleiter im Amt Elsterland und ist seit 2013 Wirtschaftsförderer in Finsterwalde. Der 41-Jährige ist Stadtverordneter in Doberlug-Kirchhain und leitet den Bildungsausschuss. Drescher ist zudem Vorsitzender vom Sängerstadtmarketingverein.

Zu seiner jüngsten Kandidatur im November als Amtsdirektor im Amt Kleine Elster wird Drescher in der Pressemitteilung zitiert: "Ich habe unserem Vorstand von der Stadt-SPD im Dezember die feste Zusage und damit mein Wort gegeben, zur Bürgermeisterwahl zu kandidieren. Da ich zu meinem Wort stehe, habe ich meine Kandidatur zur Wiederholung der Wahl zum Amtsdirektor in Massen zurückgezogen." Drescher hatte mit einem Wahleinspruch für eine Wahlwiederholung am 11. Januar gesorgt.

Auch die CDU und Die Linke wollen eigene Bürgermeisterkandidaten ins Rennen schicken. Die Parteigremien müssen dazu noch tagen. Auch Amtsinhaber Bodo Broszinski (FDP) wird sich zu einem späteren Zeitpunkt zu einer eventuellen erneuten Kandidatur positionieren.