Stefan Mross spannt bei seiner Show "Immer wieder sonntags" den Bogen von Schlager und Volksmusik bis hin zu Spielen und Sketchen. Mit Schwiegervater Eberhard Hertel und Ehefrau Stefanie Hertel ist die Familie quasi dabei. Seit langem sind sie auch künstlerisch ein Team. Und wie in einer Familie gibt es auch in dieser Show Gegensätze. Die Südtiroler Brüder Vincent & Fernando lieben Romantik und Besinnlichkeit und zeigen das mit ihren Liedern. Klänge der ganz anderen Art präsentieren drei Brüder aus Franken: "Die Dorfrocker". Sie kombinieren Volksmusik mit Rock'n'Roll. Dazu kommen das junge Schlagerduo Claudia & Alexx sowie Vanessa Neigert. Bei "Deutschland sucht den Superstar" überraschte sie mit Schlagern aus den 50er-, 60er- und 70er-Jahren. Am 16. Oktober erscheint ihr Debüt-Album "Mit 17 hat man noch Träume". Ausgesucht hat sich Vanessa Neigert dafür genau diejenigen Schlager, die ihr selbst am meisten Spaß machen, wie "Liebeskummer lohnt sich nicht" von Siw Malmkvist oder "Schöner fremder Mann" von Connie Francis. "Solche Schlager gehen mir unter die Haut", sagt Vanessa, "ich bin wahrscheinlich ein ziemlich romantischer Mensch." Für Vanessa Neigert bedeutet es die Erfüllung eines Traums, Schlager zu singen. Sie wird das erste Mal in Cottbus singen. pm/por9. Oktober, 20 Uhr, Stadthalle Cottbus