Am Freitag sind zwei neue Bronzeglocken den Gruhnoer Kirchturm hochgezogen worden. Christoph Walter und Nico Schlönert von der Glockenbaufirma Walter in Uckro haben die 300 und 120 Kilogramm schweren Instrumente mit einem Seilzug in der Glockenstube im Kirchturm platziert. 2013 wurden sie von der Glockengießerei Maria Laach gegossen, eine davon unter unter freiem Himmel vor Ort in Gruhno. Mit der Turmsanierung können die Glocken endlich ihren Platz finden.

Pfingsten soll es einen Gottesdienst zur Glockenweihe mit Generalsuperintendentin Theresa Rinecker geben. Dann werden die Glocken im Trio mit ihrer weitaus älteren Schwester (1889) erstmals erklingen.