ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Schule Crinitz macht sich schön

Crinitz.. Schön soll die Crinitzer Grundschule sein und vor allem begrünt und blühend soll sich das Außengelände präsentieren, wenn der Schule der Name des bekannten Naturfilmers und -schützers Heinz Sielmann verliehen wird.

Um Schulgebäude und Schulgelände fit für dieses große Ereignis zu machen, laden Schüler und Lehrer morgen zu einem "Tag der Begegnung" ein, der ganz im Zeichen der Umgestaltung und Auffrischung des Schulgeländes stehen soll.
Mit Pinsel und Farbe, Spaten und Schippen sind alle Helfer gern gesehen, um zwischen 9 und 12 Uhr zum Beispiel Tischplatten zu streichen, Bänke und Tische einzusetzen, Sträucher und Hecken für ein grünes Klassenzimmer zu pflanzen, Rasen zu säen, Hopsen auf Steine aufzumalen, den Komposthaufen am Schulgarten zu erneuern oder Gehwegplatten zu entfernen.
In Zusammenarbeit mit der Heinz-Sielmann-Naturparkstiftung Wanninchen und dem Projektleiter Ralf Donat wird das Projekt Obststreuwiese in Angriff genommen. Mit Technik unterstützt André Berger die Aktivitäten der Schüler, Eltern, Lehrer und gern gesehener freiwilliger Helfer. (H. K.)