ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:10 Uhr

Schollbach verzichtet, Frank Richter soll’s nun richten

Finsterwalde.. Die nächste Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Finsterwalde findet heute um 18 Uhr in der Gaststätte „Alt Nauendorf“ in der Sängerstadt statt.

Auf der Tagesordnung stehen die Neuwahl des Vorstandes sowie die Diskussion über die künftige engere Zusammenarbeit mit der CDU in Massen. Der langjährige Vorsitzende Hans-Rainer Schollbach hat auf der letzten Vorstandssitzung angekündigt, nicht mehr kandidieren zu wollen und unterstützt den Vorschlag des Vorstandes, Frank Richter (Inhaber des KIA-Autohauses) als neuen Vorsitzenden zu wählen.
Als Stellvertreter sind Rainer Genilke, Fraktionsvorsitzender der CDU in der SVV Finsterwalde, und Thorsten Mattick, Pressesprecher der CDU Finsterwalde, vorgeschlagen.
Als Beisitzer sind nominiert worden: Andreas Holfeld, Hans-Rainer Schollbach, Uwe Schüler, Harald Stolley und Thomas Zimniak. Als Schatzmeister hat der Vorsitzende der MIT Elbe-Elster, Jens Madsen, das Vertrauen des Vorstandes. Die Leitung der Mitgliederversammlung übernimmt der Bundestagsabgeordnete Michael Stübgen, der den Mitgliedern an diesem Abend auch zu Fragen zum Koalitionsvertrag Auskunft geben wird. (red/fh)