ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

"Schlips ab!" heißt es in Finsterwalde

FOTO: Jürgen Weser
Finsterwalde. Die scharfe Schere der Fastnachtsweiber vom Frauenchor Finsterwalde machte gestern auch nicht vor Uwe Geffe in seinem "Männerladen" in der Langen Straße Halt. An Schlipsen mangelte es ja nicht im Geschäft für Herrenkonfektion. Jürgen Weser

Mike Prach erwischte es gleich mit, bevor er seine Einkaufswünsche äußern konnte. Danach zog die fröhliche Weiberrunde in den Stadtverordnetensitzungssaal, wo der Bürgermeister die Riege seiner leitenden Mitarbeiter zur Exekution des Halsschmucks aufgereiht hatte. "Die Stadthalle kommt nun, die wir uns gewünscht", sangen die Frauen um Urita Lademann in Anspielung auf den vor einem Jahr an gleicher Stelle singend vorgetragenen Wunsch nach der Kulturstätte. "Womit verdient ihr eigentlich hier eure Radatten?", wurden die Männer abgefragt, bevor alle miteinander angestoßen haben.