| 02:40 Uhr

Sangesfreudige für Aufführung gesucht

Finsterwalde/Bad Liebenwerda. Wenn am 26. August im Rahmen des Reformationsjubiläums das Poporatorium "Luther" in Wittenberg aufgeführt wird, stehen auch Sängerinnen und Sänger aus der Region auf der Bühne. pm/leh/fc

Die Trinity-Gospels, der Gospelchor des Kirchenkreises Niederlausitz, und die Kantorei Bad Liebenwerda, die zusätzlich ein eigenens Gospelprojekt zu Ostern vorbereitet, gehören zu den beteiligten Projektchören für die Open-Air-Aufführung in der Lutherstadt.

Alle Teilnehmer werden in eingängigen Songs gemeinsam mit 400 weiteren Sängerinnen und Sängern die Geschichte des Reformators Martin Luther erzählen.

"Bei den Aufführungen steht der Chor im Mittelpunkt. Somit erwartet die Mitwirkenden ein gewiss bewegendes Erlebnis vor großem Publikum", sagt der Niederlausitzer Kreiskantor Andreas Jaeger und ruft weitere Sangesfreudige zur Teilnahme auf. "Auch wer bislang noch keine Chorerfahrungen hat, kann dabei sein."

Die ersten Proben finden am 20. und 27. Januar, jeweils um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in der Schloßstraße 4-5 in Finsterwalde statt. Weitere Proben folgen ab März bis Juni. Gemeinsame Generalprobe ist im August in Wittenberg.

In Bad Liebenwerda wird am 20. Januar, am 17. Februar, am 17. März, am 5. Mai, am 16. Juni und am 11. August jeweils zwischen 18 und 20 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum im Südring geprobt. Anmeldungen sind bei der Kantorin per E-Mail unter info@dorotheavoigt.de möglich. Sie vermittelt den Anmeldecode, im Internet gibt es Hinweise zu den Kosten und den Liedtexten.

Das Poporatorium "Luther" ist eigens für das 500-jährige Reformationsjubiläum von dem Erfolgsduo Michael Kunze und Dieter Falk geschrieben worden. Die zwölf deutschlandweiten Aufführungen werden jeweils von Chören aus der Region unterstützt. Einen furiosen Auftakt gab es bereits in diesen Tagen in der TUI-Arena in Hannover.

Weitere Informationen erteilt Kreiskantor Andreas Jaeger unter der Telefonnummer 03531 4399219.

www.luther-oratorium.de