| 16:48 Uhr

Geheimtipp
Sänger-Repliken erobern die Gabentische

Die Sänger-Repliken werden erstmals beim Finsterwalder Weihnachtsmarkt verkauft.
Die Sänger-Repliken werden erstmals beim Finsterwalder Weihnachtsmarkt verkauft. FOTO: Kulturfreunde Finsterwalde
Finsterwalde. Kulturfreunde Finsterwalde starten Benefizkonzert mit Musikern des West-Eastern Divan Orchestras.

Wenn am Freitag, 15. Dezember, der Finsterwalder Weihnachtsmarkt seine Pforten öffnet, werden erstmals die Kulturfreunde Finsterwalde mit einem Stand vertreten sein. An den Mann und die Frau gebracht werden dort Repliken des Finsterwalder Sängerdenkmals von Bildhauerin Evelyn Hartnick (1931-2017). Die Sängerfiguren sind ab sofort bei Augenoptik Gerndt, im Modehaus Geffe und in der Touristinformation zu sehen.

Das Original steht vor dem Hauptsitz der Sparkasse Elbe-Elster. Die 18 Zentimenter großen Modelle sind von der Sparkasse Elbe-Elster zur Unterstützung des Projektes „Ein Konzertflügel für die Sängerstadt“ produziert worden. Ergänzt wird die Figurengruppe von Einzelfiguren nach dem Vorbild der von Eckard Böttger für das Finsterwalder Sänger- und Kaufmannsmuseum geschaffenen Sängerfiguren. Die Einnahmen kommen zu 100 Prozent der Aktion zugute.

Außerdem startet der Ticketverkauf für das erste Benefizkonzert, das ebenfalls zugunsten des Konzertflügels von den Kulturfreunden Finsterwalde präsentiert wird. Am Freitag, 26. Januar, werden fünf Musiker des weltweit erfolgreichen West-Eastern Divan Orchestras in der Sängerstadt gastieren. Das Ensemble präsentiert in der Aula des Sängerstadt-Gymnasiums Interpretationen der Klarinettenquintette von Wolfgang Amadeus Mozart und Carl Maria von Weber. Der Eintritt kostet 15 Euro. Beginn ist um 20 Uhr.

(pm/leh)