| 02:34 Uhr

Rutschsicher und mit einem Sängerstadt-Logo

Finsterwalde. Einen neuen Coup für das Baby-Begrüßungspäckchen für Neu-Finsterwalder kündigte Jugendkoordinatorin Antje Schulz in ihrem jüngsten Arbeitsbericht vor den Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung in der vorigen Woche an. Es werden Anti-Rutschsöckchen sein, die noch dazu das Sängerstadtlogo tragen. Gabriela Böttcher

92 Babys sind in diesem Jahr bis zum August in Finsterwalde geboren worden. Im Vergleich zu 2014 war die Zahl der Geburten 2015 gestiegen - von 123 auf 132.

Im Jahr 2016 ging es erneut bergauf. 141 Geburten standen hier zu Buche. "Vielleicht toppen wir das ja in diesem Jahr und schaffen die 150", so Antje Schulz hoffnungsvoll. Immerhin war auch im vorigen Jahr noch ein starker Endspurt hingelegt worden und der Dezember mit 16 Geburten zu einem überdurchschnittlich starken Monat avanciert.

Seit Januar 2015 werden Neugeborene in Finsterwalde mit einem persönlichen Willkommensgeschenk begrüßt. Handgestrickte Bettsöckchen in den Stadtfarben Grün und Weiß sowie Lätzchen und Mütze gehören zum Geschenk. Wichtige Partner, um dies bewerkstelligen zu können, sind die Senioren, lobte Antje Schulz den Einsatz der fleißigen Handarbeiterinnen.