Der auf der Erfolgswelle schwimmende Freundeskreis der Disc-Golfer aus der Sängerstadt klinkt sich nun auch in die Veranstaltung der Freizeitschwimmer ein.

Wie Sprecherin Nadine Kilian informiert, haben die Stadtwerke auf die Schnelle Kontakt zu den Disc-Golfern aufgenommen, um das Programm rund um den 25. Geburtstag der Stadtwerke noch attraktiver zu machen. Jetzt wird es zusätzlich ein Stundenrutschen geben. Von 17 bis 18 Uhr kapern die Disc-Golfer die Rutsche im Freibad. "Wenn wir innerhalb dieser Stunde 400 Rutschvorgänge schaffen, bekommen wir von den Stadtwerken einen Korb gesponsert", erklärt Nadine Kilian. "Allerdings brauchen wir jede Menge Unterstützung. Wir rufen Vereine, Schulklassen und jeden, der sich mit uns den Hintern wundrutschen möchte, zu dieser Aktion auf." Außerdem werden die Disc-Golfer mit um den Nachtpokal schwimmen. "Zwischen fünf und sechs Uhr morgens haben wir zwei Bahnen zur Verfügung", so Nadine Kilian.

Am Samstag, 9. Juli, wird im Finsterwalder Freibad von 0 bis 20.16 Uhr im Stundenschwimmen gegen Calau, Altdöbern, Vetschau, Großräschen, Forst und Luckau der Sieger ermittelt. Der im vorigen Jahr von Finsterwalde erkämpfte Pokal soll in der Sängerstadt bleiben.