ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:58 Uhr

Unterstützer beim Weihnachtsmarkt
Riesenstolle kommt aus zwei Backstuben

Finsterwalde. Der Finsterwalder Weihnachtsmarkt lebt auch dank vieler Vereinsinitiativen.

Der Erfolg des Finsterwalder Weihnachtsmarktes hat viele Stützen. Die Fäden laufen zwar beim Jungunternehmerverein Elbe-Elster zusammen, aber ohne die Vereine der Stadt wäre der Markt um Einiges ärmer. So haben auch diesmal die Mädchen vom  Tanzsportclub Sängerstadt flotte Choreografien gezeigt. Die Rotarier haben ihren Glühwein zugunsten des ambulanten Kinderhospizes ausgeschenkt. Der Frauenchor Finsterwalde und der Posaunenchor unterhielten auf der Bühne. Die vier Finsterwalder Sänger „adelten“ gemeinsam mit Bürgermeister Jörg Gampe die Eröffnung am Freitag. Danach wurde der Riesenstollen angeschnitten. Er wird jährlich jeweils wechselnd von der Bäckerei Bubner und dem Backhaus Dietrich gesponsert. Die Einnahmen kommen einem guten Zweck zugute.

(pm/leh)