ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:19 Uhr

Bürger für Finsterwalde
Rainer Böhmchen übernimmt Fraktionsspitze

Finsterwalde. Seit Donnerstagabend ist Rainer Böhmchen der Vorsitzende der Fraktion Bürger für Finsterwalde (BfF) in der Stadtverordnetenversammlung. Damit rückt der ehemalige Stellvertreter an die Position des aus Wählergruppe und Fraktion ausgetretenen Ronny Zierenberg.

Die Stadthalle wurde zum Scheidepunkt. Während Ronny Zierenberg von den Bürgern für Finsterwalde noch im vorigen Jahr als Herausforderer von Bürgermeister Jörg Gampe (CDU) ins Rennen um das Bürgermeisteramt geschickt worden war, hatte er Anfang September dieses Jahres der Wählergruppe und dem Fraktionsvorsitz adieu gesagt. Am Donnerstagabend ist nun in der Gaststätte Alt Nauendorf der bisherige Stellvertreter Rainer Böhmchen erwartungsgemäß zum Fraktionsvorsitzenden und Marlies Homagk zu dessen Stellvertreterin bestimmt worden. Einvernehmlich. Die zuvor in großer Runde zusammengekommene Wählergruppe unter Vorsitz von Günter Adam hatte diese Empfehlung ausgesprochen. Rainer Böhmchen: „Während Ronny Zierenberg sich für den sofortigen Abbruch der Stadthallenplanungen ausgesprochen hat, sind Wählergruppe und Fraktion bereit, auf dem Weg weiterzugehen und die Ergebnisse der Ausführungsplanung zu bewerten.“ Ein weiteres Thema für Wählergruppe und Fraktion seien die Straßenausbaubeiträge. „Da muss sich im Lande etwas bewegen“, so der Fraktionsvorsitzende. Ernst Hampicke und Susann Kuhn gehören weiterhin zum BfF-Fraktionsteam.

(gb)