Auch in Finsterwalde haben am Freitag Gegner der Maßnahmen zum Infektionsschutz in der Corona-Pandemie protestiert, indem sie Kinderschuhe auf der Treppe des Rathauses abgestellt haben. Die Aktion, die in ähnlicher Form auch schon in Senftenberg und verschiedenen Gemeinden in Sachsen stattfand, wird kritisiert, weil sie eine Symbolik der Erinnerung an den Holocaust aufgreift.