ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:42 Uhr

Zwischenbilanz
Pro-Kopf-Verschuldung in Doberlug-Kirchhain: 276,48 Euro

Doberlug-Kirchhain. 2018 noch kein Kassenkredit in Anspruch genommen. Von Heike Lehmann

Der Haushalt 2018 der Stadt Doberlug-Kirchhain wurde am 31. Juli von der Kommunalaufsicht als genehmigungsfrei erklärt. Darüber hat Bürgermeister Bodo Broszinski (FDP) in der jüngsten Sitzung vom Haupt- und Finanzausschuss informiert. „52 Prozent der Erträge sind erreicht, Aufwendungen zu 45 Prozent erfüllt, Investitionen zu 26 Prozent ausgeschöpft“, sagte er. Ein Kassenkredit war bisher nicht notwendig. Das bereinigte Jahresergebnis 2017 liege vor und weise bei geplantem Defizit einen Überschuss von 245 000 Euro aus. Die Pro-Kopf-Verschuldung in Doberlug-Kirchhain beträgt 276,48 Euro und liegt weit unter dem Durchschnitt im Land Brandenburg mit 2867 Euro, so das Stadtoberhaupt.