(pm/blu) Mit Alkohol im Blut hat ein 18-jähriger Autofahrer am Wochenende zwischen Sonnewalde und Brenitz die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

„Er kam nach links von der Straße ab, kollidierte dort mit einem Verkehrszeichen, überschlug sich und kam auf dem Dach im Straßengraben zum Liegen“, erklärt Polizeisprecher Thomas Knaack. Der 17-jährige Beifahrer wurde bei dem Crash ebenso wie der Fahrer leicht verletzt. An dem Auto entstand Totalschaden. Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,26 Promille festgestellt.