(pm/blu) Als am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr ein Fußgänger ein Geschäft in der Cottbuser Straße verließ und auf den Gehweg trat, wurde er von einem Radfahrer erfasst. Polizeipressesprecher Torsten Wendt: „Der 60-jährige Passant wurde verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der 25-jährige Radfahrer blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt.“