(pm/blu) Drei Finsterwalder Kindertagesstätten in der Heinrich-Heine-Straße und der Reicheltstraße sind im Laufe des Wochenendes von Einbrechern heimgesucht worden, wie die Mitarbeiter Montagmorgen feststellen mussten. In zwei Fällen wurde laut Polizei Bargeld in nicht genau bekannter Höhe entwendet.

Die Höhe der Schäden und was die Täter im Einzelnen entwendet haben, ist derzeit Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Zur Spurensicherung kamen Kriminaltechniker an den Tatorten zum Einsatz.