Etwa zeitgleich sind zwei Pkw-Fahrer am Freitagmorgen in der Nähe von Finsterwalde von der Straße abgekommen. Der erste Unfall ereignete sich gegen 6.30 Uhr auf der L60 von Finsterwalde kommend Richtung Eichholz. Hier hat ein Autofahrer nach Aussage von Polizeisprecher Lutz Miersch die Fahrbahnbeschaffenheiten unterschätzt. Infolgedessen ist das Auto von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer wurde nicht verletzt, konnte aber sein Fahrzeug nicht selbst verlassen und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Autofahrerin kommt ins Krankenhaus

Nach einem zweiten Unfall am Freitagmorgen musste eine 18-jährige Autofahrerin in ein Krankenhaus gebracht werden. Auf der Kommunalstraße von Finsterwalde kommend Richtung Drössig unterschätzte nach Auskunft von Miersch auch sie die Witterung, und kam von der Straße ab. Das Auto kam am Straßenrand auf der Seite liegend zum Stehen. Die Straße ist für etwa eine Stunde gesperrt worden. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.