ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:50 Uhr

Polizeimeldung
Polizei schnappt zugedröhnten Fahranfänger

Doberlug-Kirchhain. Ein 18-jähriger Autofahrer, der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, ist Polizeibeamten am Donnerstag gegen 18.30 Uhr in der Bahnhofsallee in Doberlug-Kirchhain ins Netz gegangen.

Ein Atemalkoholtest hatte bei dem Fahranfänger einen Wert von 0,12 Promille angezeigt, ein Drogenvortest zeigte eine positive Reaktion auf Amphetamine. In seinem Auto fanden die Beamten darüber hinaus betäubungsmittelverdächtige Substanzen. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe veranlasst.

Polizeisprecher Torsten Wendt erklärt dazu: „Autofahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss gefährden nicht nur sich, sondern auch andere. Darüber hinaus stellt berauschtes Fahren in jedem Fall eine Ordnungswidrigkeit, im Einzelfall sogar eine Straftat dar. Für Fahranfänger gelten zusätzlich strengere Regeln beim Alkohol. Statt der 0,5-Promille-Grenze, gelten für die ersten zwei Jahre nach der Führerscheinprüfung 0,0 Promille am Steuer.“

(pm/blu)