| 16:21 Uhr

Polizei ermittelt wegen möglicher Brandstiftung

Elbe-Elster. Am Sonntagabend musste die Feuerwehr in Elbe-Elster zu drei Bränden ausrücken. Gegen 22.15 Uhr konnte ein Waldbodenbrand an der Ortsverbindung zwischen Rückersdorf und Fischwasser auf einer Fläche von fünf mal fünf Meter schnell gelöscht werden. pm/blu

Etwa 45 Minuten später waren es wieder 25 Quadratmeter Wald, die an der L 601 zwischen Eichholz und dem Abzweig nach Fischwasser brannten. Auch dieser Brand wurde zügig gelöscht. Kurz vor Mitternacht standen Strohmieten auf einem Feld bei Dobra in Flammen. Die Kripo ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. In Elbe-Elster gilt seit Sonntag die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5.