ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:32 Uhr

Mehr Busse in Elbe-elster
„PlusBus“ für Elbe-Elster

 Mit einem musikalischen Empfang der Percussion-Gruppe der Kreismusikschule und der Sänger von Finsterwalde ist die erweiterte Bus-Verbindung offiziell eröffnet worden.
Mit einem musikalischen Empfang der Percussion-Gruppe der Kreismusikschule und der Sänger von Finsterwalde ist die erweiterte Bus-Verbindung offiziell eröffnet worden. FOTO: LR / Daniel Roßbach
Elsterwerda/Finsterwalde. Zwischen Finsterwalde und Elsterwerda fahren nun auch am Wochenende Busse. Von Daniel Roßbach

Die Buslinie 579 zwischen den Elbe-Elster-Städten Finsterwalde und Elsterwerda wurde Anfang dieses Monats aufgewertet. Seit dem 4. August fahren dort, mit einer Fahrtzeit von 45 Minuten, auch am Wochenende Busse. In der Woche gibt es zwischen 5 und 19 Uhr Fahrten im 60-Minuten-Takt.

Für diese Standards im Fahrplan, und maximal 15 Minuten Umsteigezeit an den Bahnhöfen, die mit den Bussen verbunden werden, soll die Marke „PlusBus“ stehen, mit der die Verkehrsbetriebe für die Verbindung werben, und mit der die Busse der Linie gekennzeichnet sind.

Fahrten von „PlusBus“-Linien werden vom Land Brandenburg mit 0,40 Euro je Kilometer bezuschusst. Möglichkeiten zur Mitnahme von Fahrrädern sind in den neuen Bussen nicht vorgesehen. Finsterwaldes Bürgermeister Jörg Gampe (CDU) betonte: „Für Pendler aus Finsterwalde verbessert sich mit der Aufwertung insbesondere die Anbindung nach Dresden.“