| 15:44 Uhr

Planspiel Börse
„In der Ruhe liegt die Kraft“

„Kniepers Pfandsammler“: Tim Vogel, Niclas Balzke, Florian Vorwerk, Wirtschaftslehrer Gerald Knieper, Marvin Mutrack, Jannik Neundorf (v.l.)
„Kniepers Pfandsammler“: Tim Vogel, Niclas Balzke, Florian Vorwerk, Wirtschaftslehrer Gerald Knieper, Marvin Mutrack, Jannik Neundorf (v.l.) FOTO: Daniel Friedrich / LR
Finsterwalde . Zum Ende vom Planspiel Börse vermeiden „Kniepers Pfandsammler“ Hektik. Von Daniel Friedrich

Bloß nicht zocken, das haben sich die Jungs von „Kniepers Pfandsammler“ für das diesjährige Planspiel Börse auf die Fahne geschrieben. Ob es etwas geholfen hat? Am morgigen Mittwoch schließt für die Schüler des Sängerstadt-Gymnasiums das virtuelle Börsenparkett, dann werden sie mehr wissen.„Momentan liegen wir auf dem vierten Platz. Aber wir behalten die Ruhe. Alles ist noch möglich“, gibt sich Team-Mitglied Marvin Mutrack aus der 10. Klasse gelassen. Immerhin haben die „Pfandsammler“ mit ihrem Wirtschaftslehrer Gerald Knieper einen erfahrenen Strategen an ihrer Seite: „Ich bin schon seit vielen Jahren für das Planspiel verantwortlich, habe mit unseren Teams schon mehrere Schecks gewonnen“, erzählt der gelernte Diplom-Kaufmann. Sein Credo: „In der Ruhe liegt die Kraft. Während es in der Anfangszeit naturgemäß etwas stürmisch zugeht, setzen meine Gruppen auf die Aktien, die die wenigsten Börsenbewegungen haben.“ Gerade einmal vier Aktien hätten sie bisher gekauft, erzählt Marvin Mutrack. Sollte sein Team das Preisgeld gewinnen, bekommt eine Hälfte die Schule. Mit dem Rest können sich die Schüler ihre Wünsche erfüllen.