ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Piratenprinzessin steuert allein durch Mass'ner Gewässer

Noch steuert Anne Beer allein durch die Mass'ner Gewässer. Ihr Prinz blieb am Samstag verschollen.
Noch steuert Anne Beer allein durch die Mass'ner Gewässer. Ihr Prinz blieb am Samstag verschollen. FOTO: sss1
Massen. Mit neuem Präsidenten und einer einsamen Piratenprinzessin ist der Mass'ner Karneval am Wochenende in die 39. Saison gestartet. Sahrah Seitz/sss1

Die Narren und ihre Gäste feierten den Auftakt der fünften Jahreszeit.

Dass eine Prinzessin vor versammeltem Publikum lauthals über ihren Prinzen herzieht, kaum ein Fünkchen Gutes an ihm lässt und ihm zu guter Letzt noch wünscht, er solle im offenen Meer versinken - das hat es so wohl noch nicht gegeben. Nicht einmal beim Mass'ner Karneval. Einen nach Rum stinkenden Piraten mit dickem "Spiegeleier-Bauch" nennt sie ihn, einen, der ständig in der Nase bohrend schon lange keine Schätze mehr gesucht und auf hoher See mit dunklen Gestalten gekämpft habe. Wo sich ihr rauer Seebär am Samstagabend wieder herumtreibt, steht in den Sternen. Ins "Erblehngut" nach Massen haben ihn seine Wege jedenfalls nicht geführt, denn Piratenprinzessin Anne Beer bleibt an diesem Abend allein in ihrem Boot, als sie durch den Saal rudernd das Motto der 39. Mass'ner Karnevalssaison verkündet.

"Schatzkarten, Rum und Seeungeheuer - Piraten am Mass'ner Karnevalssteuer": Unter diesem Thema feiern die Narren in dieser Saison. Und so gab die Funkengarde, die zu den Melodien von "Drunken Sailor" und "Fluch der Karibik" übers Parkett wirbelte, den Gästen schon einmal einen kleinen Vorgeschmack darauf, welche Piratenabenteuer sie zu den Veranstaltungen im Februar und März erwarten.

Erwartungsfroh geht auch Steffen Fröschke in die neue Saison. Der 28-Jährige, der bis zum Samstagabend bei der Saalpolizei mitwirkte, wurde von seinen Kollegen öffentlich degradiert und musste Jacke und Mütze nicht nur sprichwörtlich an den Nagel hängen. Als Elferratspräsident wird Fröschke künftig die Geschicke der Mass'ner Karnevalisten leiten. Marcel Müller hatte sein Amt zum Ende der vergangenen Saison zur Verfügung gestellt. Er wird dem Verein aber als Finanzminister erhalten bleiben.

Und noch eine Sache ist neu: Zusätzlich zu den beiden Samstagsveranstaltungen, dem Jugend- und Seniorenkarneval, der Veranstaltung am Rosenmontag sowie dem Kinderkarneval wird es im Februar einen besonderen Abend für die Damen geben. Am Freitag, 21. Februar 2014, lädt der Mass'ner Karneval zur Ladies Night. Karten - auch für alle anderen Veranstaltungen - gibt es ab sofort in der Gaststätte "Zum Erblehngut" in Massen sowie in der Schnellreinigung Roll in Finsterwalde.