| 02:35 Uhr

Pfarrer Otto Schlobach verstorben

28. April 1915. Die Zeitung vermeldete, dass der langjährige 2. Pfarrer in Finsterwalde Otto Schlobach im Alter von 79 Jahren verstorben war. owr1

Seit seinem Eintritt in den Ruhestand 1906 lebte Schlobach wieder in seiner Geburtsstadt Frankfurt (Oder). Bevor er sein erstes geistliches Amt antrat, hatte der Theologe und Oberlehrer einige Zeit am Glogauer Gymnasium gearbeitet. In Finsterwalde, wo er mit Julie Schwennicke verheiratet war, hat er als Archidiakonus neben Finsterwalde auch die kirchlichen Gemeinden in Massen und Breitenau betreut. Bis heute ist Otto Schlobach als Verfasser einer Finsterwalder Stadtchronik bekannt.