Auf dem Gelände vom Deutschen Schäferhund-Verein am Bieger-Sportplatz gab es Einblicke in die Rettungshundearbeit. Bereitschaftsleiter André Wagner führte souverän durch das Programm. Die Paten beobachteten, wie "ihre" Hunde einen Gehorsamsteil absolvierten, Hindernisse überquerten oder versteckte Personen suchten. Es wurden Gerätschaften für das Training vorgestellt, die vom Patenschaftsgeld gekauft wurden, bevor ein gemütliches Zusammensein folgte. "Danke dem Deutschen Schäferhund-Verein Finsterwalde für die Bereitstellung des Platzes und allen, die uns (nicht nur) an diesem Tag unterstützt haben", schreibt Patenbeauftragte Grit Schreiber.