ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:48 Uhr

Kirchenmusik
Passionsmusik in der Sakristei der Klosterkirche

Doberlug-Kirchhain. Die Passionsmusik zur Sterbestunde Jesu steht am Karfreitag auf dem Programm unter den Konzerten in der Reihe 40 Jahre Doberluger Klostermusiken.

Im Mittelpunkt steht das Leiden und Sterben des Gottessohnes Jesus Christus. Mit der Auswahl an Musik und Texten anlässlich des für die Christen hohen Feiertages will die Kirchengemeinde den Karfreitag entsprechend würdigen.

Die Kantorei der Klosterkirche Doberlug unter der Leitung von Helfried Brauer singt Ausschnitte aus der "Messe Bréve no. 7 in C" von Charles Gounod, einem Komponisten der Romantik. An der Orgel ist Cornelia Heimann zu hören, die Lesungen hält Pfarrer Manfred Grosser.
Aufgrund des lang anhaltenden Winters und den entsprechend niedrigen Temperaturen in der Klosterkirche wird herzlich in die beheizte Sakristei (Winterkirche) eingeladen.
Die Passionsmusik beginnt am Freitag, 30. März, um 17 Uhr.