Darauf weisen entsprechende Verkehrsschilder hin, teilt die Bergbausaniererin LMBV mit. Im Rahmen der Besuchertage des Lausitzer Seenlandes hatten mehrere Radler die „Abkürzung“ zwischen Kostebrau und Lichterfeld genommen.

Indes planen die Bergbausanierer mehrere Radwege im Bereich Klettwitz. Allerdings kann laut LMBV-Sprecher Volker Krause derzeit noch keine Auskunft zu deren Realisierung gegeben werden.