(dr) Der Lausitzflugplatz bei Finsterwalde ist immer wieder Schauplatz für Autorennen wie die Drag-Races des „Headbanging“. Am anderen Ende des Flugplatzes findet nun am kommenden Wochenende, vom 13. bis 15. September, schon zum 11. Mal das „Massen Dirt Track“ statt, bei dem Oldtimer – mit einem Motor und beliebig vielen Rädern sowie einem Baujahr vor 1961 – sich durch eine speziell präparierte Sandbahn wühlen.

„Hier sind echte Kerle (und natürlich auch Frauen mit Rennblut) gefragt“, schreiben die Organisatoren des Ereignisses im Internet. Und stellen den auf Teilnahme ausgerichteten Charakter der Veranstaltung in den Vordergrund. Wer mit einem Fahrzeug, das den Kriterien entspricht, oder die Organisatoren mit anderen Eigenschaften überzeugt, auf der Strecke fahren möchte, kann das tun. Adrenalin und Spannung seien garantiert.

Dabei gibt es natürlich auch umkämpfte Rennen, die dank eines Flutlichts auch am Abend stattfinden können.

Am Freitag beginnt die Veranstaltung mit Trainingsfahrten, am Samstag werden ab 15 Uhr Rennen gefahren und steht die Strecke schließlich über Nacht in Party-Atmosphäre den Gefährten offen.