| 02:36 Uhr

Old Style Dance wie im alten Amerika in der Sängerstadt

Finsterwalde. Am 1. Mai um 11 Uhr startet die Biergarten-Saison mit der Discothek Zimpelsong in der Gaststätte Alt Nauendorf in Finsterwalde. pm/leh

Von 12 bis 16 Uhr sorgen vier Paare der Lausitzer Oldstyle Company mit Old Style Dance für Unterhaltung. Sie pflegen Tänze, wie sie in Amerika in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts getanzt wurden. Sie sind eine Mischung aus den Kulturen der damaligen Einwanderer. Diese Tanzart kann man nur paarweise ausführen und sie lebt von einer großen Anzahl von Paaren. Die Schrittfolge ist festgelegt. Deshalb kommt der Oldstyle-Dance im Gegensatz zum Square-Dance ohne einen Caller (Ansager der zu tanzenden Figuren) aus. Die meisten Tänze werden im Kreis getanzt, wobei die Tanzpartner oft gewechselt werden. Aber auch Contras (Gassentänze) und Square-Dances (nur vier Paare stehen im Quadrat zueinander) sind enthalten.

Die Tänze wurden sowohl vom einfachen Volk praktiziert, als auch von den wohlhabenden Leuten. Diese veranstalteten Bälle, die oft auch Anlass waren, persönliche Beziehungen anzubahnen. Die einfachen Leute tanzten oft in Scheunen.

Die Instrumente der Kapellen für diese Tanzvergnügen bestanden überwiegend aus Geige, Kontrabass, Gitarre, Akkordeon und Banjo. Leider gibt es nur noch wenige Bands, die diese Musik spielen können und sie sind deshalb auch sehr gefragt.