ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:13 Uhr

Eine Tradition wächst
„O, du Fröhliche“ im Doberluger Schlosshof

 Dietmar Tschentscher und Joachim Walter geben beim Adventssingen im Schlosshof Doberlug seit vier Jahren den richtigen Ton an.
Dietmar Tschentscher und Joachim Walter geben beim Adventssingen im Schlosshof Doberlug seit vier Jahren den richtigen Ton an. FOTO: Heike Lehmann
Doberlug-Kirchhain. Adventssingen mit dem Schlossförderverein findet bei seiner 4. Auflage wachsenden Zuspruch. Von Heike Lehmann

Der stimmungsvoll erleuchtete Doberluger Schlosshof war am vierten Advent zum wiederholten Mal wunderbare Kulisse für das Abglühen mit dem Förderverein Schloss Doberlug. Bei heißem Glühwein oder Kinderpunsch wächst die Fangemeinde von Jahr zu Jahr, die gemeinsam mit dem Schlossförderverein das Veranstaltungsjahr bei traditionellen Weihnachtsliedern ausklingen lässt. Auch Landrat und Fördervereinsmitglied Christian Heinrich-Jaschinski schaute gern vorbei.

Von Anfang an sind Joachim Walter und Dietmar Tschentscher von den Finsterwalder Arbeitersängern dem Förderverein treu. Begleitet von ihren Gitarren geben sie für den gemeinschaftlichen Gesang den richtigen Ton an. An diesem vierten Advent schon zum vierten Mal. Joachim Walter begründet: „Wir kommen gern hierher. Uns gefällt, dass das weihnachtliche Liedgut gepflegt wird und sich dazu Jung und Alt treffen.“ Und das war wirklich auffällig bei der vierten Auflage: Junge Familien bringen gern ihre Kinder mit.

Für den Förderverein endet ein arbeitsreiches Jahr, das mit Lesung, Workshop, Markt am Schloss, Schlagerparty, Blasmusikfrühschoppen, Tag der Vereine, 3. Johnny-Cash-Night, Weinfest, Weihnachtsmarkt und Abglühen viele Höhepunkte bot.