| 02:39 Uhr

Noch Gasteltern für Rotary Jugendmusikfestival gesucht

Finsterwalde. (leh) Vom 17. bis 21. April ist der Rotary Club Finsterwalde Gastgeber für junge Musiker aus sechs Nationen.

2005 war Finsterwalde schon einmal Austragungsort für das Internationale Rotary Jugendmusikfestival. Nicht nur beim gemeinsamen Musizieren unter Leitung des Dirigenten der Mailänder Scala Maestro Ernesto Leo werden sich die etwa 40 Teilnehmer im Frühjahr finden. Neben den beiden Abschlusskonzerten in Bad Liebenwerda (21. April) und Finsterwalde (22. April) sind auch Freizeitaktivitäten geplant und der gemeinsame Gedankenaustausch spielt eine große Rolle.

Die Bewerber der Elbe-Elster-Kreismusikschule "Gebrüder Graun" haben sich bei einem Auftaktkonzert im Logenhaus vorgestellt. Annika Röck und Lukas Klonnek von der Regionalstelle Herzberg eröffneten das Konzert als Trompeten-Duo. Gleich drei Cellisten aus Finsterwalde brachten ihre Programmausschnitte in erstaunlicher Qualität auf die Bühne: Lara Löser, Franz Krause und Carl Schwarz. Mit Lisa Schlichting, Johanna Krengel und Adrian Horstmann stellte sich ein Saxophon-Trio aus Elsterwerda vor. Ebenfalls aus Elsterwerda ist Carolin Krüger mit ihrer Violine. 2015 war sie Teilnehmerin in Paris und 2016 in Palma. Die Finsterwalder Regionalbereichsleiterin Elvira Mader betonte, wie wichtig Orchesterprojekte für junge Musiker sind. Sie beflügeln und motivieren gleichermaßen. Immer wieder wurden Schüler der Kreismusikschule zu den Internationalen Orchesterprojekten vom Rotary-Club eingeladen und kehrten mit größter Begeisterung zurück.

Mit der Finsterwalder Schülerin Julia Zachaei stellte sich eine zweite Bewerberin auf der Violine vor. Sie spielte das "Adagio" aus dem Konzert Nr.2 in G-Dur von Joseph Haydn. Den Schlusspunkt setzte das Klarinettenquartett "Joklamana" mit Johanna Ertle, Klara Weber, Marie Hauke und Nadine Pluquette mit einer Suite, die mit den Sätzen "Mozartella", Tagträume", "Marionette" und "Tarantella" für frischen Wind im Logenhaus sorgte. Im Dialog mit dem begeisterten Publikum wurden die jungen Bewerber zu Teilnehmern des Festivals gekürt.

Für die anreisenden Teilnehmer aus Frankreich, England, Italien, Spanien und Belgien werden noch Gasteltern gesucht. Bei Interesse können sich Familien direkt in der Musikschule (E-Mail: musikschule.fi@lkee.de) in Finsterwalde melden.