| 02:42 Uhr

Neu: Aqua-Rehasport im Finsterwalder Physio-Forum

Die Solartechnik wurde in der Sommerpause optimiert.
Die Solartechnik wurde in der Sommerpause optimiert. FOTO: Physio-Forum
Finsterwalde. Drei Wochen Sommerpause im Schwimmbad des Physio-Forums waren ausreichend, um die Solarheizung zu optimieren. Künftig können laut Pressemitteilung40 Quadratmeter Solarfläche für die Badewasserbeheizung genutzt werden. pm/leh

Das senkt den Gesamtenergieverbrauch. "Was uns die Sonne schenkt, sparen wir an Erdgas ein. So schonen wir wertvolle Ressourcen", so Hartmut Hülle, Geschäftsführer des Physio-Forums. Schwimmbadtechniker Danny Laider, seit sechs Monaten verantwortlich für die umfangreiche technische Ausstattung, ist begeistert von den vielfältigen Möglichkeiten, die dieses Schwimmbad liefert. Gegenstromschwimmanlage, Rolli-Lift, computergestützte Wasserüberwachung, Wassertiefenabsenkung bis hin zur Stereo- und Videoanlage - alles ist mit viel technischem Aufwand verbunden und verlangt ein wachsames Auge im Techniklabyrinth.

Die 30 bis 31 Grad Wassertemperatur freut die Teilnehmer der über 20 Sportgruppen im Schwimmbad vom Physio-Forum besonders, lauern sie doch darauf, dass es nach der Sommerpause mit neuen Sportgeräten weitergeht. Vor wenigen Tagen hat ein neuer Rehasport-Kurs begonnen und auch der Start für die erste Kindersportgruppe im Wasser steht bevor. Selbst Schichtarbeiter können regelmäßig teilnehmen, sie nutzen mehrere Sportgruppen zu verschiedenen Zeiten.

Der Geschäftsführer fasst zusammen: "Flexibilität und Leidenschaft sind der Antrieb unseres Handelns, diese besondere Therapieleistung für ein breites Patienten- und Teilnehmerfeld zu ermöglichen. Den gesundheitlichen Nutzen erfahren die meisten bereits nach wenigen Monaten, und viele werden zu dauerhaften Teilnehmern. Selbst weite Anfahrtwege von 30 Kilometern sind dabei kein Hindernis."