Mit Verkehrsfreigabe des neuen Kreisverkehrs an der großen Bahnunterführung in Finsterwalde kommt es beim Sängerstadtbus 551 zu einer kleinen, aber von einigen Fahrgästen sehnsüchtig erwarteten Fahrplanänderung, teilt Holger Dehnert, Geschäftsführer der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH mit.

Ab Montag, 4. Mai 2020, werden die Bushaltestellen Bieger-Sportplatz, Waldfrieden und Schule Nord von Montag bis Freitag tagsüber wieder stündlich bedient. Damit gilt ab 4. Mai wieder der reguläre Fahrplan beim Sängerstadtbus 551.

Pünktlichkeit des Sängerstadtbusses konnte wegen Umweg nicht gehalten werden

Seit Dezember 2019 gab es hier baustellenbedingt Einschränkungen, um die Pünktlichkeit des Sängerstadtbus 551 zu sichern. „Die Umleitung über die neue Finsterwalder Ortsumgehungsstraße B 96 kostete einfach zu viel Fahrzeit. Das ist nun Geschichte“, so Dehnert.

Die Haltestellen im Finsterwalder Norden werden durch den Sängerstadtbus 551 von Montag bis Freitag von 6 bis 18 Uhr im Ein-Stundentakt bedient, jeweils elfmal am Tag. Der Sängerstadtbus 551 erschließt in Finsterwalde mehrere Wohn- und Schulstandorte, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, das Krankenhaus, den Tierpark und die Schwimmhalle „Fiwave“. Am Finsterwalder Bahnhof bestehen Anschlüsse von und zu den Zügen Richtung Cottbus und Leipzig.

Der Fahrplan für den Sängerstadtbus ist im Internet abrufbar

Der Fahrplan des Sängerstadtbus 551 ist auf der Internetseite www.vmee.de verfügbar. Informationen zu Fahrplan und Tarif erhalten unsere Fahrgäste auch in der Mobilitätszentrale Elbe-Elster/Oberspreewald-Lausitz unter Telefon 03531/6500-10 (Montag – Freitag 5:30 Uhr bis 18:30 Uhr außer Wochenfeiertage).

Im Dezember 2017 hatten die Stadt und der Landkreis Elbe-Elster mit der Sängerstadtlinie, neuen Haltestellen und höheren Frequenzen den öffentliche Nahverkehr in Finsterwalde verdichtet.