Der Vorsitzende Klaus-Peter Gräbner, ging auf die Vereinshöhepunkte des vergangenen Jahres ein. Herausragend war auch für die Arbeitersänger das Sängerfest 2004. Der Chor konnte sein Publikum in zahlreichen Auftritten, so im Schloss, der Marktpassage oder in der Langen Straße wieder begeistern.
Zum festen Programm der Arbeitersänger gehören in jedem Jahr die Auftritte in der Weihnachtszeit, u. a. in der Südpassage und im Seniorenzentrum.
Der Vorsitzende gab zugleich auch einen Ausblick auf geplante Aktivitäten im Jahr 2005. Neben Auftritten in der Marktpassage oder zu Eröffnungen von Biergärten ist der Chor mit seinem Programm auch schon für verschiedene Familienfeiern gebucht.
Alle Auftritte werden aber nur gelingen, wenn die Mitglieder des Chores diszipliniert arbeiten und eventuell sogar neue Mitglieder gewonnen werden können, so die Forderung des Vorsitzenden an jedes Chormitglied. Klaus-Peter Gräbner bedankte sich abschließend bei den Mitgliedern des Vereins für die geleistete Arbeit, hob aber mit besonderem Dank die Leistungen und Anstrengungen des musikalischen Leiters Joachim Walter hervor. Selbstverständlich sind die Sponsoren der Arbeitersänger in den Dank eingebunden, der sich gleichzeitig mit der Bitte um weitere Unterstützung verbindet.
Anschließend wurde Klaus-Peter Gräbner erneut in seiner Funktion als Vorsitzender bestätigt. (pm/leh)

Service Wer will den Chor buchen?
 Wenn Interesse besteht, den Chor für Vereinsfeste, Betriebsfeiern, Familienjubiläen o. ä. zu engagieren oder im Chor zu singen, kann dies jederzeit mit dem Vorsitzenden unter der Finsterwalder Telefonnummer 702045 abgestimmt werden.