| 02:40 Uhr

Nachgefragt: Land in Sicht auf dem Lande?

Werenzhain. Welche Lebens- und Arbeitsalternativen bieten ländliche Regionen? Wo liegen die Qualitäten und Potenziale der ländlichen Region? Was kann sie nicht bieten und was kann getan werden, um sie für Zuziehende und Rückkehrende interessant zu machen? Diesen Fragen wollen sich die Akteure vom Atelierhof Werenzhain am Samstag widmen. In Zusammenarbeit mit der Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg, Regionalbüro Lübben, soll es einen Gedankenaustausch zum Thema geben. red/gb

Es stellen sich Menschen und Projekte vor, die sich bewusst für den ländlichen Raum und den Landkreis Elbe-Elster entschieden haben. Die Veranstaltung soll dem Kennenlernen und dem Austausch dienen, Resultate und Zielvorstellungen formulieren, aus denen eine Fortsetzung folgen soll.

Für alle, die den Atelierhof nicht kennen, wird ab 10 Uhr eine Führung angeboten. In der Mittagspause ist für Verköstigung gesorgt. Im Anschluss an die Veranstaltung im Atelierhof, die bis gegen 16 Uhr geplant ist, besteht die Möglichkeit, die Steigemühlen-Stiftung in Schlieben zu besuchen.

Aus organisatorischen Gründen bitten die Organisatorinnen vom Atelierhof um eine Anmeldung bis Freitag, 23. Juni.

Kontakt: atelierhof-werenzhain@gmx.de, Telefon 035322 32797.