ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:04 Uhr

Gütliche Einigung
Nach Gespräch mit dem Vermieter: Balkon bleibt grün

Erwin Hallmanns geliebtes grünes Balkon-Paradies muss nur ein wenig zurückgebaut werden.
Erwin Hallmanns geliebtes grünes Balkon-Paradies muss nur ein wenig zurückgebaut werden. FOTO: LR / Gabi Böttcher
Finsterwalde. Aufatmen bei Erwin Hallmann in Finsterwalde.

Auf seine grüne Oase auf dem Balkon muss Erwin Hallmann nicht verzichten. Das Anwaltsschreiben, in dem ein Rückbau der Begrünung bis zum 20. Juli gefordert worden war, ist gegenstandslos. Das bestätigt Norman Prinz, Leiter des Betreuten Wohnens in der Senioreneinrichtung „Albert Schweitzer“ in der Sängerstadt.

Nach einem Gespräch mit dem Einrichtungsleiter sind der 67-jährige Mieter und dessen Sohn Daniel erfreut und erleichtert zugleich. Am LR-Reporter-Telefon hatten sie auf ihr Problem hingewiesen. Einrichtungsleiter Norman Prinz von Beginn an: „Wir sind an einer gütlichen Einigung interessiert.“ Diese sei zu Wochenbeginn auch erzielt worden, bestätigen beide Seiten. Man habe sich darauf verständigt, eine über den Balkon verlaufende Stange als Träger für Grünpflanzen zu entfernen und damit eine mögliche Gefahrenquelle im Falle eines Sturmes zu beseitigen.

Für den an Asthma leidenden 67-Jährigen, der nach einem Brand im vorigen Jahr sein Haus in Finsterwalde-Nord verlassen musste, ist sein Balkon grüne Lunge und Ort der Freizeitbetätigung zugleich. Er strebt eine Rückkehr in sein Häuschen im Grünen an.

Bei Anruf: Reporter 2c
Bei Anruf: Reporter 2c FOTO: LR / Janetzko, Katrin
(gb)