(pm/sme) Wenige Tage nach der Kommunalwahl hat sich die neue Wählergruppe „Unabhängige Bürger Finsterwalde“ (UBF) zu ihrer ersten Fraktionssitzung zusammengefunden.
Nach dem für die Wählergruppe sehr guten Ergebnis mit vier Abgeordneten in der Stadtverordnetenversammlung Finsterwalde und einem im Kreistag Elbe-Elster wurden nun die Weichen für die nächsten fünf Jahre gestellt, wie UBF-Sprecher Ronny Zierenberg mitteilt. Das Ergebnis zeige eindeutig, dass der Wunsch nach einer parteiunabhängigen Stimme im Finsterwalder Schloss deutlich vorhanden ist, so Zierenberg weiter. In der Sitzung wurde er einstimmig zum Fraktionsvorsitzenden gewählt und Andrea Eule zu dessen Stellvertreterin. Im Kreistag Elbe-Elster wird Ronny Zierenberg (UBF), als Mitglied der Freien Wähler, höchstwahrscheinlich als Einzelabgeordneter tätig sein, da sich keine sinnvollen Fraktionsvarianten darstellen lassen. „Ich bin unabhängig und werde auch nichts erzwingen“, kommentiert Zierenberg die Situation.