ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:42 Uhr

Tröbitz schwimmt
Nach 24 Stunden waren es 771 km

Tröbitz. Einen neuen Rekord gab es beim 7. 24-Stunden-Schwimmen nicht in Tröbitz. Eine tolle Veranstaltung war es trotzdem. Von Heike Lehmann

Die Gemeinde Tröbitz und die DRK Wasserwacht Falkenberg Elster haben am vergangenen Wochenende zum 7. Mal ein 24 Stunden-Schwimmen im Erlebnisbad Tröbitz veranstaltet. Bemerkenswert: 2018 wurden die Teilnehmer tagsüber bei herrlichem Sonnenschein und nachts bei angenehmen Temperaturen ins Wasser geschickt.

Die Terminschwierigkeiten haben diesmal aber wohl einen neuen Rekord verhindert. Das erste Ferienwochenende brachte deutlich weniger Teilnehmer nach Tröbitz, die insgesamt 771 Kilometer geschwommen sind. Im vergangenen Jahr waren es bei ebenfalls sehr gutem Wetter 1144 Kilometer.

Die längste Strecke ist mit 30 Kilometern Jörg Leminski geschwommen. Bei Facebook freut er sich: „Nach 24 Stunden stand fest: Mit meinen 30 300 Metern hat es für die Altersklasse zum Sieg gereicht. Bei der inoffiziellen Gesamtwertung hat es knapp zur längsten Einzelstrecke gereicht.“ Er bedankt sich beim gesamte Organisationsteam und den vielen Tröbitzer Schwimmfreunden und kündigt an: „Nächstes Jahr komme ich wieder und dann mache ich die 222 222 Meter seit 2013 voll.“