| 02:34 Uhr

Musical ehrt Luther und will gesehen werden

Doberlug-Kirchhain. () Sogar einen Trailer haben die Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Gymnasiums Doberlug-Kirchhain für ihr Musical "Luther – Der Wille des Vaters". Intensiv setzten sie sich mit der Frage auseinander "Wohin führt mein Weg…. red/gb

folg‘ ich dem Willen des Vaters?" Zum Jubiläum der Reformation inszenierten sie eine ganz eigene Interpretation der Luther-Geschichte.

In einem heftigen Sturm schwört der junge Luther, Mönch zu werden. Schnell erkennt Martin, dass es eine große Kluft gibt zwischen dem, was in der Bibel steht, und dem, was die Kirche lehrt. Etwas muss sich ändern. Trotz des Unverständnisses der eigenen Familie und des Widerstandes seitens der katholischen Kirche wühlt Martin Luther das Land auf. "Hier stehe ich. Ich kann nicht anders."

Das von der Sparkassenstiftung "Zukunft Elbe-Elster-Land" mit 1000 Euro unterstützte Musical wird am Freitag, 30. Juni, 19 Uhr, in der Stadtkirche St. Marien in Doberlug-Kirchhain und am Samstag, 1. Juli, um 19 Uhr in der Kirche in Falkenberg, Ludwig-Jahn-Straße 5, aufgeführt. Der Eintritt ist frei.