ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Morgen machen die Gärtner Nägel mit Köpfen

Elbe-Elster-Kreis.. Die produzierenden Gärtner des Elbe-Elster-Kreis sind schon im Wintermonat Januar kräftig zugange – wenn auch noch nicht so intensiv in den Gewächshäusern und auf den Freiflächen, dann aber in jedem Fall konzeptionell.



Gärtner planen das Jahr
Denn zur morgen in der Schönborner Gärtnerei Winde um 13 Uhr stattfindenden ersten Gärtnerversammlung 2005 gibt es schon allerhand zu besprechen. Es geht unter anderem um das „Frühlingserwachen“ am 12. und 13. März, um den nächsten Kreisgärtnertag am 30. April und 1. Mai und um den gemeinsamen Auftritt zum Brandenburger Dorffest, das in diesem Jahr im September in Herzberg stattfinden wird.

Die Gärtner planen erneut groß angelegte, werbewirksame Aktionen mit ihren Kunden und wollen in diesem Jahr unter anderem mit einem Raritäten-ABC ganz besonders auf sich aufmerksam machen. Ihre Strategie: Die Gärtner locken die Kunden in ihre Betriebsstätten - und die Kunden lernen viel Neues kennen.

Gewinnchance: eine Reise
Bei einem Gewinnspiel werden diesmal Tickets für eine Busfahrt zu einem gärtnerisch interessanten Ziel verlost. Wohin es geht, bleibt noch geheim.
Die Kreisgruppe Elbe-Elster der Gärtner und Baumschüler gilt als die rührigste in Brandenburg - morgen ist deshalb auch erneut der Geschäftsführer des Landesverbandes Gartenbau, Dr. Lothar Seipt, zu Gast im Elbe-Elster-Kreis. (fc)