Dabei wird die anfänglich dunkle Kirche, die so Sinnbild ist für das Sterben Jesu Christi, erst durch das Anzünden der Osterkerzen langsam erhellt. Gesänge aus Taize in verschiedenen Sprachen werden von Chor und Gemeinde miteinander gesungen und von mehreren Instrumenten begleitet.
Die Osternacht in der Trinitatiskirche beginnt am Sonnabend, dem 7. April, um 23 Uhr. Zum Mitsingen in dem Chor wird eingeladen. „Jede und Jeder, auch ohne Chorerfahrung, ist dazu herzlich willkommen“ , erklärte Kantor Wolfgang Nützler.
Die Proben beginnen bereits am Mittwoch, dem 14. März, um 19.30 Uhr in der "Arche" in der Schlossstraße 4. Weitere Probentermine sind jeweils Mittwoch, 21., 28. März und 4. April. Die Generalprobe für die Osternacht wird am Sonnabend, 7. April, um 15.30 Uhr sein. (red/bt)