ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Mit Peter Pan aufs Treppchen

Die Finsterwalder Tänzer im Freudentaumel über ihren 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft.
Die Finsterwalder Tänzer im Freudentaumel über ihren 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft. FOTO: Verein
Bonn/Finsterwalde. Das Männerballett Finsterwalde, zweifacher Deutscher Meister 2013 und 2014, kehrte am Wochenende mit drei Pokalen von der diesjährigen Deutschen Meisterschaft in Bonn zurück. pm/leh

In einem extrem starken Starterfeld hat sich das Finsterwalder Männerballett einen fantastischen dritten Platz bei der 13. Deutschen Meisterschaft in Bonn ertanzt. "Was sich dort in den letzten Jahren entwickelt hat, ist unbeschreiblich. Uns blieb bei so vielen Shows der Mund einfach offen stehen - und wir können da scheinbar mithalten", sagt Sebastian Loos, Chef vom Finsterwalder Männerballett.

Deutscher Meister wurde "Gefühlsecht", Platz 2 holten die O-Town Players. Beide Teams kommen aus Rheinland-Pfalz. Das Männerballett aus Brenitz, Brandenburger Vizemeister, war mit Platz 13 ebenfalls erfolgreich und hat sich unter den 26 Teilnehmern gut behauptet. Die "Legendarios" aus Brandenburg/Havel schieden knapp in der Vorrunde aus.

Neben dem sportlichen Erfolg präsentierten sich die Teams aus Elbe-Elster wieder als faire Sportler. Vollkommen zu Recht bringen die Brenitzer und Finsterwalder Schlachtenbummler wieder die Trophäe "Beste Fans" mit in die Heimat. "Egal, wer gerade auf der Bühne stand, unsere Fans haben jedem einen fantastischen Auftritt beschert. Und als wir dran waren, brannte die komplette Halle. Das hat uns mega motiviert und so konnten wir unsere Leistungsgrenze einreißen. Wir danken unseren Fans. Das war Gänsehaut pur", so Loos.

Zum dritten Mal in Folge wurden die Finsterwalder Männer zudem mit dem Freundschafts- und Fairnesspokal ausgezeichnet. Diese Auszeichnung vergeben die Männerballette unter sich. Sebastian Loos: "Kurz vor dem Auftritt war unsere Pyro verschwunden - da hat uns ohne zu zögern der spätere Sieger mit seiner Pyro ausgeholfen. Das beschreibt perfekt die geniale Stimmung untereinander."