ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:59 Uhr

Beliebt über Generationen hinweg
Mit guter Laune und majestätischer Hilfe

Die amtierende sächsische Weinprinzessin Katrin Hecht aus Grossenhain „adelte“ am Mittwoch das Weinfest im Schloss Doberlug. Sie ist erst wenige Wochen im Amt.
Die amtierende sächsische Weinprinzessin Katrin Hecht aus Grossenhain „adelte“ am Mittwoch das Weinfest im Schloss Doberlug. Sie ist erst wenige Wochen im Amt. FOTO: LR / Heike Lehmann
Doberlug-Kirchhain. Herbstliches Weinfest auf dem Doberluger Schlosshof Von Heike Lehmann

) Zu seinem 17. Weinfest hat der Förderverein Schloss Doberlug e. V. am Mittwochnachmittag eingeladen. Die Veranstaltung, die alljährlich am Tag der deutschen Einheit stattfindet, erfreut sich großer Beliebtheit. Unter die Besucher mischten sich diesmal sogar die ehemalige sächsische Weinprinzessin Anna Bräunig und die ehemalige Weinkönigin Maria Lehmann. Die anfänglichen kurzen Regenschauer wurden mit viel guter Laune vertrieben.

Pünktlich zur Eröffnung um 15 Uhr hatte sich die Sonne durchgesetzt. Moderator Torsten Hannemann begrüßte die amtierende sächsische Weinprinzessin Katrin Hecht aus Grossenhain und Hobbywinzer Torsten Arlt aus Grünewalde. Mit auf der Bühne war auch der neue Vorsitzende vom Männerchor Doberlug, Günter Fiedler. Der Männerchor steuert auf sein 150-jähriges Jubiläum im kommenden Jahr zu. Die künstlerische Leitung hat seit sechs Jahren Inge Noack.

Bei reichlich kulinarischen Angeboten von Zwiebelkuchen über Kürbissuppe bis zur Klosterpfanne, Kaffee und Kuchen und leckeren Weinen aus Meißen und Schlieben entwickelte sich schnell gute Stimmung. Das  unterhaltsame Programm mit dem Männerchor Doberlug 1869, der mehrere deutsche Weinlieder zum Besten gab, und dem Funkenballett vom FKK Friedersdorf tat ein Übriges. Die Damen tanzten einen flotten irischen Stepptanz. Die Liveband The Buck Cherrys aus Bad Liebenwerda heizte bis zum Abend auf ihre Art mit flotten Rhythmen ein.